Wie viel Sonnenschutz sollte ich auftragen?

Diese Frage lässt sich ganz einfach mit der 11-Finger-Regel beantworten. Ein Cremestrang von der Spitze des Mittelfingers bis zur Handgelenkwurzel ist hier als Strichlänge definiert. 

  • Insgesamt werden 11 Strichlängen verteilt.
  • Je zwei Strichlängen pro Bein, für den Rücken und für Brust/Bauch auftragen. 
  • Je eine Strichlänge pro Arm und eine weitere Strichlänge für Gesicht, Nacken und Hals aufgetragen.  
  • Bei Kindern die Menge entsprechend anpassen.

Die Erfahrung zeigt, dass bei der Anwendung eines Sonnenschutz-Sprays häufig zu wenig aufgetragen wird. Wie bei allen Sonnenschutz-Produkten gilt hier: „Viel hilft viel.“ Bei der Anwendung eines Sonnenschutz-Sprays sollte so häufig gesprüht werden, bis ein guter, gleichmäßiger Film auf der Haut erkennbar ist (je nach Formulierung können das unterschiedlich viele Sprühstöße sein, eine genaue Anzahl an Sprühstößen kann nicht als „Faustregel“ genannt werden).